Johann Sebastian Bach

 

Johannes-Passion BWV 245

Jeremy Ovenden – Tenor (Evangelist, Arie Nr. 20)
Solistinnen und Solisten des WDR Rundfunkchores:
Richard Logiewa – Bass (Jesus)
Arndt Schumacher – Bass (Pilatus)
Benita Borbonus – Sopran (Arien)
Kanako Sakaue – Alt (Arien)
You Zuo – Tenor (Arien Nr. 13 und 34)
Manfred Bittner – Bass (Arien)
Elisabeth Graf – Rezitation
Gun Young An – Sopran (Magd)
Giovanni da Silva – Tenor (Diener)
Nicolas Schouler – Bass (Petrus)
WDR Rundfunkchor
Robert Blank – Einstudierung
WDR Sinfonieorchester
Stefan Parkman – Leitung

00:00:00 1. Chorus „Herr, unser Herrscher“
00:09:45 2. „Jesus ging mit seinen Jüngern“
00: 12:20 3. Choral „O große Lieb“
00:13:25 4. Evangelista, Jesus „Auf daß das Wort erfüllet würde“
00:14:32 5. Choral „Dein Will gescheh, Herr Gott, zugleich“
00:15:22 6. Evangelist, Jesus, „Die Schar aber und der Oberhauptmann“
00:16:13 7. Aria „Von den Stricken meiner Sünden“
00: 21:11 8. Rezitativ, Evangelist, „Simon Petrus aber folgete Jesu nach“
00:21:23 9. Aria „Ich folge dir gleichfalls“
00:25:05 10. Rezitativ, „Derselbige Jünger war dem Hohenpriester bekannt“
00:28:20 11. Choral: „Wer hat dich so geschlagen“
00:29:54 12. „Und Hannas sandte ihn gebunden“
00:32:12 13. Aria „Ach, mein Sinn“
00:34:37 14. Choral „Petrus, der nicht denkt zurück“
00:36:02 15. Choral „Christus, der uns selig macht“
00:37:04 16. „Da führeten sie Jesum“
00:41:30 17. Choral „Ach großer König“
00:43:01 18. „Da sprach Pilatus zu ihm“
00:45:11 19. Arioso „Betrachte, meine Seel“
00:47:39 20. Aria „Erwäge, wie sein blutgefärbter Rücken“
00:55:30 21a-g „Und die Kriegsknechte flochten eine Krone“
01:01:25 22. Choral „Durch dein Gefängnis, Gottes Sohn“
01:02:29 23a-g „Die Jüden aber schrieen und sprachen“
01:06:45 24. Aria „Eilt, ihr angefochtnen Seelen“
01:10:38 25a-c „Allda kreuzigten sie ihn“
01:13:00 26. Choral „In meines Herzens Grunde“
01:14:14 27a-c „Die Kriegsknechte aber“
01:18:09 28. Choral: „Er nahm alles wohl in acht“
01:19:16 29. Rezitativ, „Und von Stund an nahm sie der Jünger“
01:20:45 30. Aria „Es ist vollbracht“
01:25:45 31. Rezitativ, „Und neiget das Haupt“
01:26:45 32. Aria „Mein teurer Heiland“
01:30:36 33. Rezitativ, „Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriß"
01:31:07 34. Arioso „Mein Herz, in dem die ganze Welt“
01:32:03 35. Aria „Zerfließe, mein Herze“
01:38:45 36. Rezitativ, „Die Jüden aber, dieweil es der Rüsttag war"
01:40:58 37. Chorus „O hilf, Christe, Gottes Sohn“
01:42:05 38. Rezitativ „Darnach bat Pilatum Joseph von Arimathia“
01:44:04 39. Chorus „Ruht wohl, ihr heiligen Gebeine“
01:51:23 40. Chorus „Ach Herr, laß dein lieb Engelein“

Quelle: Youtube



Über das Werk
Die Johannes-Passion (BWV 245) ist neben der Matthäus-Passion (BWV 244) die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach. Sie ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi durch Choräle und frei hinzugedichtete Texte und gestaltet ihn musikalisch in einer Besetzung für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester.

Das etwa zwei Stunden dauernde Werk wird heute meist als Konzertmusik aufgeführt, hat seinen ursprünglichen Platz jedoch im Gottesdienst und wurde am Karfreitag, dem 7. April 1724, in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.

Quelle: Wikipedia